PHYSIOTHERAPIE

PHYSIOTHERAPIE

  • Massage

  • Bewegungstherapie (passive Gelenktechniken zum Lösen von Blockaden, Dehnungstechniken, etc.)

  • Sehnen- und Faszientechniken

  • Lymphdrainage

Die Physiotherapie ist eine manuelle Behandlungsform, bei der Störungen im Bewegungsablauf, Blockaden in Gelenken und Verspannungen in Muskeln und Faszien sanft und gelenkschonend aufgehoben werden.

Pferde sind Kompensationswunder und können Einschränkungen über einen langen Zeitraum ausgleichen, jedoch sind auch die größten Kompensationsreserven irgendwann aufgebraucht.

 

​Das Ziel der Physiotherapie ist es, diese Einschränkungen zu finden, aufzuheben und die Körperstrukturen wieder uneingeschränkt beweglich zu machen. Dabei ist die ganzheitliche Betrachtung wichtig.

Eine physiotherapeutische Behandlung kann zum Beispiel helfen bei: ​

  • Lahmheiten mit unbekannter Ursache (nach tierärztlicher Abklärung)

  • Taktfehlern

  • Muskulären Problemen (Verspannungen, Atrophien, Verletzungen)

  • Leistungsabfall

  • Schmerzanzeichen

  • Rittigkeitsproblemen (Probleme beim Angaloppieren, Stellen, Biegen, Rückwärtsrichten)

  • Rehabilitation nach Verletzungen

  • Verhaltensauffälligkeiten (beim Satteln, Trensen, etc.)

  • usw.

 

Außerdem kann die Physiotherapie präventiv eingesetzt werden, um kleinere Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

 

Ich empfehle mindestens eine jährliche Kontrolle, um die Pferde gesund zu erhalten und zu unterstützen.

 

Wenn Du unsicher bist, ob Physiotherapie für Dein Pferd das Richtige ist, melde Dich gerne bei mir und wir besprechen gemeinsam, was wir tun können. 

 

Erstbehandlung: 90 € zzgl. Fahrtkosten

Folgebehandlung (innerhalb 4 Wochen): 70 € zzgl. Fahrtkosten